Informationen


Was macht der preisbarometer.ch?

Preisbarometer.ch vergleicht periodisch die Preise von diversen Produkten zwischen der Schweiz und dem grenznahen Ausland. Der Preisbarometer zeigt auf, in welchem Land und bei welchem Händler ein Konsument am meisten für sein Geld bekommt. Der Stichtag der Preiserhebung ist jeweils angegeben. 

Warum die Preise vergleichen?

Der Franken ist seit einiger Zeit gegenüber dem Euro immer stärker geworden. Eigentlich müssten die importierten Produkte in der Schweiz daher günstiger werden. Noch gibt es aber teilweise hohe Preisunterschiede zwischen der Schweiz und dem benachbarten Ausland. 

Der Preisbarometer zeigt für einzelne Produkte und Produktgruppen, wie hoch die Preisunterschiede zum Ausland sind. Damit möchte der Preisbarometer die Preistransparenz verbessern und somit zur Angleichung der Preise beitragen. Der Konsument kann sich damit ein eigenes Bild über die Unterschiede machen.

Wie werden die Preise verglichen?

Verteilt über das Jahr, wird jeder Produktsektor zweimal jährlich aktualisiert. Dabei werden in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich pro Land bei je zwei bis fünf Händler bei 100 bis 150 Produkte die Preise erfasst. Da die Preise aber häufiger ändern können, ist der Vergleich daher immer nur eine Momentaufnahme.

Welche Produkte werden verglichen?

Es werden diverse Produkte verglichen, welche Konsumenten sowohl in der Schweiz als auch im nahen Ausland einkaufen können. Als Basis für die Auswahl der Produkte dienen die Haushaltsbudgeterhebung des Bundesamts für Statistik und die zahlreichen Publikumsmeldungen, welche die Konsumentenorganisationen erhalten.

Wie haben wir die Händler-Ranglisten berechnet?

Für die Berechnung werden nur Produkte ausgewählt, die bei allen Händlern im Regal stehen. Hat ein Händler zu wenig Produkte, dann wird er aus der Händler-Rangliste gestrichen. Um aufzuzeigen, was es für das gleiche Geld im In- und Ausland zu kaufen gibt, werden alle Preise auf eine einheitliche Grösse (Gewicht/Inhalt/Stück) und die Euro-Preise täglich zum aktuellen Kurs in Schweizer Franken umgerechnet. Händler und Preise, die für die Rangliste nicht berücksichtigt werden, sind auf der Produktdetailseite einsehbar. 

Welche weiteren Faktoren beeinflussen die Preise?

Auf preisbarometer.ch werden alle Preise inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Die Mehrwertsteuer ist je nach Land unterschiedlich hoch. Zudem können insbesondere bei einigen Lebensmitteln hohe Zollabgaben die Preise beeinflussen.Ebenso gibt es zahlreiche weitere Faktoren, welche den Verkaufspreis in den einzelnen Ländern beeinflussen können. 

Was kann ich tun?

Schicken Sie uns Ihre Erfahrungen zu hohen Preisunterschieden. Am besten mit folgenden Angaben: Wo, wann und zu welchem Preis Sie das Produkt gesehen haben. Ihre Beispiele helfen uns, unsere Datenbank zu vergrössern. Weitere Informationen finden Sie unter 'Machen Sie mit!'.

Wer hat preisbarometer.ch lanciert?

Die vier Konsumentenorganisationen - Associazione consumatrici e consumatori della Svizzera italiana (ACSI), Fédération romande des consommateurs (FRC), konsumentenforum (kf) und Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) - haben die Plattform preisbarometer.ch mit Unterstützung des Bundes umgesetzt.